Für Tennis-Schulen

Motivierte, besser vernetzte Tennis-Schüler, mehr Match-Praxis und größere Trainings-Fortschritte. Zugleich enger verzahnt mit den Schülern, den Vereinen und Tennis-Spiel Community außerhalb des Vereins. Dabei: Höhere Trainer- und ggf. Platzauslastung.

Wie das geht?

T-Battle ist eine Jedermanns-Tennis-Liga zum Verabreden - das bedeutet, T-Battle ist sowohl eine Jedermanns-Tennis-Liga ist, als auch ein Tool um sich praktisch und Spielstärke-gerecht zu verabreden. Wenn Du Dich noch nicht mit T-Battle befasst hast, siehe zuerst Punkte und Titel und Für Spieler.

Verabreden-Funktion

Die Verabreden-Funktion ist E-Bay oder Outlook nicht unähnlich. Man stellt Spielgelegenheiten zu seinen Bedingungen ein (Uhrzeit, Datum, Mindest-Spielstärke, Anzahl Spieler, Ort, letzte mögliche Zusage) und gibt anderen die Möglichkeit zuzusagen. Die selbe Logik haben wir für Trainer- und Platzbetreiber eingerichtet. Ein Trainer/Platzbetreiber kann zu seinen (Preis-) Konditionen Trainer- und Platz-Gelegenheiten posten. Damit werden diese nicht nur den verbundenen Vereinen oder Schülern sichtbar, sondern deutschlandweit buchbar gemacht. Das Posten einer solchen Gelegenheit dauert 30 Sekunden. (letztere müssen nach Installation der App zunächst frei geschalten werden. Kurze Info an info@t-battle.de genügt)

T-Battle-Liga-Funktion

Die T-Battle-Liga schafft Anreize und Bestätigung für Tennis-Schüler mit 2 Funktionen:

 

1. Ein Trainer kann grundsätzlich jedes Tennis-Battle mit mindestens 10 Gewinnerpunkten zum offiziellen "Technik-Battle" erklären und für seine Schüler Sonderpunkte sichern. Da man monatlich 10 Titel gewinnen kann (sein Verein, Seine Stadt, deutschlandweit), eine zusätzliche Motivation auch im Training bei der Stange zu bleiben.

 

2. Auch Tennis-Trainer können JAMs durchführen, das sind kleine Turniere mit 3-6 Teilnehmern die im Modus Jeder gegen jeden gespielt werden. Der Gewinner erhält JAM-Sieger-Sonderpunkte. T-Battle belohnt auch den Verlierer mit ein paar Punkten. Prinzip: Keiner geht leer aus. Effekt: Positive konditionierte Spieler. Key im Tennis.


Das "Liga-Powered" Verabreden

Da diese Art von trainings-bedingtem Liga-Punkte sammeln nur funktioniert, wenn alle Schüler registrierte T-Battle-Spieler sind, entsteht automatisch die Grundlage fürs Verabreden außerhalb des Trainings. Idealerweise geht damit auch gleich die intensivere Vernetzung mit dem dazugehörigen Verein einher. Ein Fundus für mehr Match-Praxis und größere Trainingsfortschritte.

Missbrauchte Watch-List: "Hausaufgaben" managen und mit Punkten belohnen

Trainer können die Watch-List-Funktion als Kontrollfunktion nutzen. Dabei setzt man zu beobachtende Spieler(innen) auf die Watch-List und gibt ihnen "Hausaufgaben" - z. B. "Ich möchte, dass Du bis nächste Woche 3 Vorhand- und 3 Rückhand-Technik-Battles absolviert hast (diese sind auswählbar innerhalb der App). Beim nächsten Training kann der Trainer dann schauen ob das auch passiert ist. Das gute daran: Spieler erspielen dabei in jedem Fall T-Battle-Liga relevante Punkte! Ein zusätzlicher Ansporn.

Weiter sagen über...

 

 

  

 

 

 

 

T-Battle
Karlsruher Str. 115

45478 Mülheim an der Ruhr

  

info@t-battle.de